Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können daher diese Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Aufgaben des Landesverbandes

 

Der Landesverband ist der Zusammenschluss der 7 Mietervereine, die in Mecklenburg-Vorpommern existieren und in Rostock, Wismar, Schwerin, Lübz, Neubrandenburg, Greifswald und Stralsund ihre Sitze haben. Die Mietervereine in Mecklenburg-Vorpommern vertreten ca. 17.000 Mieterhaushalte. Der Landesverband ist Mitglied im Deutschen Mieterbund (DMB). Er vertritt die Interessen der Mietervereine gegenüber dem DMB.

Der Landesverband M-V versteht sich als überparteiliche Organisation und ist parteipolitisch neutral. Er steht für soziale Wohnungspolitik und ein gerechtes Mietrecht.

Der Landesverband ist der politische Interessenvertreter der Mietervereine.


Der Landesverband sucht Kontakt zu den politischen Parteien, zur Landesregierung und zu den Vermieterverbänden. Ziel und Zweck der Kontakte ist die gleichberechtigte Einbringung der Mieterinteressen in wohnungs- und mietenpolitische sowie juristische Entscheidungen der Landespolitik.  

Der Landesverband ist Koordinator und Unterstützer der Mietervereine.

  • Der Landesverband ist Anlaufstelle für die Mietervereine und steht auf Wunsch mit Rat und Tat zur Seite.
  • Der Landesverband organisiert Informations- und Fortbildungsveranstaltungen für die Mitarbeiter der Mietervereine aus der Verwaltung und der Rechtsberatung.
  • Der Landesverband klärt auf.
  • Der Landesverband gibt Pressemitteilungen heraus und erhöht so den Bekanntheitsgrad der Mieterorganisation im Land.